Freiwilligenakademie Niedersachsen e.V.

Service-Lernen oder Lernen durch Engagement (LdE)

"Tu' was für andere und lern' was dabei"

Lernen durch Engagement ist eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Lernenden (SchülerInnen und StudentInnen) mit fachlichem Lernen im Unterricht / Studium verbindet (Seifert, Zentner & Nagy, 2012). Sie ist für alle Hochschul-/Schulformen, Altersstufen und Unterrichtsfächer geeignet.

Die Lernenden setzen sich für das Gemeinwohl ein. Sie engagieren sich aber nicht losgelöst von oder zusätzlich zur Hoch-/Schule, sondern als Teil des Unterrichts / Studiums und eng verbunden mit dem fachlichen Lernen. Das Engagement wird im Unterricht / Studium gemeinsam geplant, reflektiert und mit Inhalten der Bildungs- und Lehrpläne verknüpft.

Zum Beispiel

  • Für den Naturschutzbund Flyer verteilen ist "Engagement".
  • Im Biologieunterricht Bedingungen für ausgeglichene Ökosysteme besprechen ist "Lernen".
  • Wenn eine Biologieklasse in Kooperation mit dem Naturschutzbund einen öffentlichen Naturlehrpfad mit Infotafeln anlegt, ist das "Lernen durch Engagement".

Die Freiwilligenakademie Niedersachsen engagiert sich bei der Etablierung von LdE an niedersächsischen Schulen in vielfältiger Weise, z. B. durch die Organisation von Fortbildungen und Vernetzung der Akteure.

Hier können Sie weiterlesen.