Freiwilligenakademie Niedersachsen e.V.

Peer Learning - wie wir kooperatives Lernen ermöglichen

"Zunächst muss das Schulleben selbst ein Gemeinschaftsleben im vollen Sinne dieses Wortes sein. Soziale Auffassungen und Interessen können nur in einer echt sozialen Umwelt entwickelt werden, in einer Umwelt, wo eine gemeinsame Erfahrung im wechselseitigen Geben und Nehmen aufgebaut wird." (John Dewey)

Peer-Learning basiert auf der Idee, dass ein Lernen unter Gleichgesinnten eine Umgebung schafft, die auf Vertrauen basiert und damit motivierender wirkt. So wird nicht nur kooperativ Wissen aufgebaut, es werden gleichzeitig soziale Kompetenzen gefördert. Der Ansatz basiert meist auf einem langfristigen Konzept, in dem in schulischen Freiräumen selbständig Inhalte und Projekte entwickelt werden. So können Lernende Partizipation sowie eigenes Engagement erproben und Selbstwirksamkeitserfahrungen machen.

Für außerschulische Lernorte stellt sich nun vielfach die Frage, ob dieser Lernansatz auch auf kurzfristige Angebote übertragbar ist, ob langfristige Projekte mit Schulen in diesem Rahmen ermöglicht werden können und wie dies methodisch umgesetzt wird.

Die Basis an diesem Tag wird die Einführung in das Grundverständnis von Peer-Learning bilden. Erfahrungsberichte von Projekten an Schulen und außerschulischen Lernorten sowie eines Hochschulseminars werden die Theorie in die Praxis überführen. Am Nachmittag wird gemeinsam überlegt, wie dieser Ansatz in die eigene Praxis übertragen werden kann.

Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters.

Zielgruppe:  Ehrenamtlich und beruflich Engagierte im Naturschutz und in der Umweltpädagogik,
Lehrende an Schulen und Pädagogen in außerschulischen Lernorten
ReferentInnen:  Dipl.-Umweltwissenschaftlerin Helen Schepers, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Termin/e:  25.04.2019 (Do.)
Veranstaltungsort:  Camp Reinsehlen
29640 Schneverdingen
Teilnahmegebühr:  90,- € inkl. Verpflegung

Anmeldung:

Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Frau Gudrun Janz
Hof Möhr
29640 Schneverdingen
Telefon: (05198) 989071
Fax: (05198) 989095
E-Mail: gudrun.janz@nna.niedersachsen.de
Internet: www.nna.niedersachsen.de

Landkreis Heidekreis

©2019 RegioOnline GmbH

zur Datenbankübersicht