Freiwilligenakademie Niedersachsen e.V.

Persönliche Resilienz stärken durch verbessertes Selbst- und Fremdverstehen

Als Pädagogen sind Sie selbst ihr wichtigstes Werkzeug in der Beziehungsgestaltung mit den Ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen.
Diese nutzen ihre früh gelernten Muster, mit teilweise kritikwürdigen
Verhaltensweisen. Dahinter verbergen sich oft Nöte des Kindes/ des Jugendlichen, die es zunächst zu verstehen gilt.

Um die Belastungen und Anforderungen professionell und konstruktiv zu meistern dient ein ermutigender und selbstemphatischer Blick auf die eigenen Handlungsmöglichkeiten und ihre Grenzen.
Welche guten Gründe gibt es, dass wir unsere Sache so machen wie wir sie machen? Was bringt mich emotional in die Enge? Was stärkt und was schwächt uns?

In diesem Seminar stärken Sie ihre emphatische, professionelle Distanz, Sie kommen Ihren eigenen Motiven und Antreibern auf die Spur und erweitern Ihren Werkzeugkasten.

Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters.

Zielgruppe:  Freiwillig, ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige
ReferentInnen:  Roswitha Fritsche-Vögtle
Termin:  19.05.2021 (Mi.), 11.00 Uhr, bis 20.05.2021 (Do.), 15.00 Uhr
Veranstaltungsort:  Stephansstift, Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB)
Kirchröder Str. 44
30625 Hannover
Teilnahmegebühr:  77,50 € Ü/V/DZ + 249,- € Seminargebühr

Anmeldung:

Stephansstift, Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB)
Frau Monika Pook
Kirchröder Str. 44
30625 Hannover
Telefon: (0511) 5353609
Fax: (0511) 5353596
E-Mail: seminare@zeb.stephansstift.de
Internet: www.zeb.stephansstift.de

Region Hannover

©2021 RegioOnline GmbH

zur Datenbankübersicht