Freiwilligenakademie Niedersachsen e.V.

Online-Seminar: Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch - Prävention in der Arbeit mit Eltern In Kooperation mit der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS)

Das Thema „sexuelle Gewalt“ ist mit starken Emotionen, in der Regel auch mit großer Unsicherheit, Sorgen und Ängsten verbunden. Das gilt für Eltern, in gewisser Weise auch für pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und Eltern arbeiten oder die als Fortbildner/-innen für pädagogische Fachkräfte (in Kita, Kindertagespflege, Schule etc.) tätig sind.

Das Projekt „Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch“ hat zum Ziel, pädagogische Fachkräfte für einen beherzten und sicheren Umgang mit dem Thema „Missbrauch“ zu motivieren und fortzubilden. Sie können eine wichtige Rolle übernehmen und das Thema „besprechbar“ machen, Sorgen und Ängste aufgreifen, wichtige Informationen und präventive Erziehungshaltungen vermitteln.

Im Rahmen der Fortbildung vermitteln wir dazu Basiswissen sowie Informationen zu Prävention, Hilfe und Unterstützung. Im Kontext von Eltern- und Familienbildung ist dabei besonders von Bedeutung, was Elemente einer präventiven Erziehung in der Familie sind. Es geht auch um die Frage, wie dieses Wissen im jeweiligen Kontext (z.B. in der Elternbildung oder in Angeboten für pädagogische Fachkräfte aus den Kitas) sinnvoll verankert werden kann.

Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters.

Zielgruppe:  Interessierte
ReferentInnen:  Christine Eichholz (Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen ) , Andrea Buskotte (Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen )
Termin:  01.03.2022 (Di.), 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr
Veranstaltungsort:  online
Teilnahmegebühr:  kostenlos

Anmeldung:

Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung
Frau Tina Herfert
Bödekerstraße 18
30161 Hannover
Telefon: 0511 300 330-330
E-Mail: herfert@aewb-nds.de
Internet: www.aewb-nds.de

©2022 RegioOnline GmbH

zur Datenbankübersicht