Weiter zum Inhalt

Selbst wirken, fokussiert bleiben, visionär denken

Ein Workshop für visionäre Frauen mit turbulentem Alltag

»Wir sind die Heldinnen unserer eigenen Geschichte.« (Mary McCarthy, Autorin und Frauenrechtlerin)

Aufbruch in ein neues Jahr: Wir wollen uns Zeit für Fragen nehmen, für die es nie Zeit zu geben scheint: Wo komme ich her, wo will ich (beruflich) hin? Von welchen Stärken und Kraftquellen profitiere ich im Arbeitsalltag? Was erfüllt mich, was begrenzt mich?
Der Workshop bietet alltagstaugliche Übungen und Tools aus der systemischen Beratung sowie dem achtsamkeitsbasierten Coaching. Im geschützten Raum tauschen wir uns zu den Themen Selbstpositionierung und Fokus, Be- und Entlastung sowie Sinn und Unsinn im Arbeitsalltag aus und stärken uns durch kollegiale Beratung. Ziel ist es, eigene Strategien für mehr Selbstwirksamkeit im beruflichen Leben zu entwickeln.

Der Workshop richtet sich an Frauen, die
... sich bewusst mit ihrer beruflichen Identität auseinandersetzen wollen,
... ihren Arbeitsalltag als turbulent empfinden und sich mehr Fokussierung wünschen,
... mehr agieren, weniger reagieren und Raum für ihre Werte & Wünsche kreieren möchten.


Zielgruppe
Ehrenamtlich Engagierte und Interessierte
ReferentInnen

Viola Kelb

Franziska Schönfeld

Termin
27.01.2023

27.01. - 28.01.2023

Fr. 11:00 - Sa. 16:00

Teilnahmegebühren

152,00 €
(Reine Seminarkosten)
zzgl. Übernachtung, Verpflegung und ggf. Materialkosten

Veranstaltungsort
Gästehaus
Rosenwall 17
38330 Wolfenbüttel
Anmeldung
Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Schlossplatz 13
38304 Wolfenbüttel
Jörn Steinmann
Telefon: (05331) 808-426
FAX: (05331) 808-413
eMail: post@bundesakademie.de
WWW: http://www.bundesakademie.de