Weiter zum Inhalt

Wie geht hybrid? – Den Einstieg in Technik und Pädagogik des hybriden Unterrichts meistern


Online-Veranstaltung

Warum hört sich alles so hallig an? Welche Kamera ist die Beste für mein Szenario? Wie kann ich meinen hybriden Unterricht möglichst interaktiv gestalten? Warum ist die Aufmerksamkeitsspanne bei meinen Teilnehmenden online geringer als in Präsenz?

Diesen Fragen und noch vielem mehr widmet sich dieser Workshop. Im ersten Teil wird es darum gehen, ein Anforderungsprofil an die technische Lösung für bestimmte Unterrichtsszenarien zu entwickeln, indem deren pädagogische und didaktische Anforderungen ergründet werden. Danach werden technische Lösungen erarbeitet, vorgestellt und deren Umsetzung simuliert. Im zweiten Teil geht es um die methodisch-didaktischen Überlegungen für das jeweilige Unterrichtsszenario. Hier widmen wir uns Fragen wie: Wie gehe ich mit dem Thema Zeit um? Wie kann ich es schaffen, dass alle Teilnehmenden in zumindest ähnlicher Weise partizipieren können? Wie halte ich alle Teilnehmenden im Blick?

 

Hinweis: Für diese Fortbildung werden keine Erfahrungen mit der Durchführung von eigenen Hybrid-Veranstaltungen benötigt. Wenn Sie unsicher sind, ob diese Fortbildung für Sie geeignet ist, melden Sie sich gerne bei uns.


Zielgruppe
Ehrenamtlich Engagierte und Interessierte
ReferentInnen

Michael Latterner (vhs Kaiserslautern e.V., Fachbereichsleitung Digitalisierung)

Termin
03.02.2023

1. Tag: 03.02.2023 09:30 - 12:45 Uhr

2. Tag: 17.02.2023 09:30 - 12:45 Uhr

Teilnahmegebühren

59,00 EUR

Anmeldung
Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung
Bödekerstraße 18
30161 Hannover
Gabriele Pfitzner
Telefon: (0511) 300330-315
FAX: (0511) 300330-381
eMail: pfitzner@aewb-nds.de
WWW: http://www.aewb-nds.de