Weiter zum Inhalt

Spielend Museum erleben

Workshop zur Gestaltung immersiver und interaktiver Museumserlebnisse

„Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.“ Thomas Mann

Eintauchen, sich in etwas vertiefen, Teil der Geschichte werden, sich interaktiv und spielerisch in einen Erkenntnisprozess begeben… das wünschen sich Szenograf*innen, Kurator*innen und Museumspädagog*innen für die Besuchenden ihrer Ausstellung.

Um dies zu erreichen wird in diesem Zusammenhang immer häufiger der Begriff »Immersion« genannt. Als Methode und Konzept soll er genau diesen Zustand möglich machen und ihn intensivieren.
Wie und wo das Instrument der Immersion eingesetzt wird, damit Besuchende auf spielerische und unterhaltsame Weise neues entdecken, wird in diesem Workshop gezeigt, besprochen und anhand von Modellen praktisch erprobt.

Zudem schauen wir an, welche Inhalte sich für eine spielerische und immersive Vermittlungsform eignen, wie der Umgang mit digitalen Erzählformen unser Entdeckerverhalten ändert und wie sich schlüssige Geschichten entwickeln lassen.


ReferentInnen

Céline Neubig

Michèle Damara Müller

Termin
15.12.2023

15.12. – 17.12.2023

Fr. 16:00 - So. 12:30

Teilnahmegebühren

255,00 €
(Teilnahmebeitrag)
zzgl. Übernachtung, Verpflegung und ggf. Materialkosten

Veranstaltungsort
Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13
38304  Wolfenbüttel
Anmeldung
Bundesakademie für kulturelle Bildung
Schlossplatz 13
38304 Wolfenbüttel
Telefon: (05331) 808-411
FAX: (05331) 808-413
eMail: post@bundesakademie.de
WWW: http://www.bundesakademie.de