Weiter zum Inhalt

Teamkultur im Digitalen

Kollaboration, Co-Kreativität und Netzwerkarbeit

Online-Veranstaltung

Projektentwicklung im Digitalen bedeutet für Kultureinrichtungen die Einbeziehung digitaler Aktivitäten in nahezu alle Arbeitsprozesse. Dafür braucht es die Fähigkeit, digitale Plattformen und Kanäle sinnhaft zu nutzen und zu entwickeln.

Um in diesem Zusammenhang Wirkung zu erzielen, ist eine der zentralen Aufgaben, virtuelle Beziehungen zu initiieren und digitale Netzwerke zu knüpfen, die sowohl der Organisation als auch deren Mitarbeiter*innen und ebenso den Nutzer*innen einen Mehrwert bieten. Lineare Projektentwicklungsprozesse stoßen dabei schnell an ihre Grenzen. Hier sind sehr viel mehr flexible Instrumente gefragt, die durch iteratives Vorgehen Erfahrungen aus dem laufenden Projekt in den Entwicklungsprozess einfließen lassen – das Ziel dabei: es wird nur das entwickelt, was tatsächlich von Nutzen und weiterführend ist. Für die Praxis kollaborativer Arbeitsprozesse bedeutet dies, Freiräume zu schaffen, die sowohl kreatives Denken als auch zielgerichtetes Handeln im Sinne der späteren Nutzer*innen eines geplanten Projektes möglich machen. Iterative Projektentwicklungsprozesse wie beispielsweise »Design Thinking« sind Instrumente, die Kultureinrichtungen bei ihren Vorhaben der digitalen Erweiterung und Diversifizierung von Kultur- und Kommunikationsformaten unterstützen können.

Die Methode
Iterative Projektentwicklungsprozesse basieren auf einer gemeinsamen Arbeits- und Denkstruktur, die eine kollaborative, kreative und agile Arbeitskultur auch im Digitalen möglich werden lässt. So erfahren Sie in dieser Online Seminar Reihe mehr über die in iterativen Projektentwicklungsprozessen notwendige Teamkultur, lernen deren Erfolgsfaktoren, Methoden und Anwendungsmöglichkeiten im Digitalen kennen und können sich am Ende dieser Einführung den Nutzen, die Möglichkeiten und Perspektiven für Ihre eigenen Arbeitsprozesse und Projektvorhaben im digitalen Raum klarer vor Augen führen.

Das Format
Der Erfolg, der für iterative Projektentwicklungsprozesse notwendigen Teamkultur ist, sowohl von einer interdisziplinären Zusammensetzung des Teams, einer kreativen Umgebung als auch von einem gemeinsamen Verständnis über den Prozess bestimmt. Darauf bezugnehmend dient das erste Modul der Online Seminar Reihe der Einführung in die dafür notwendige Teamkultur im Digitalen, um im anschließenden zweiten Modul Bezüge zu den Themen Kollaborative Arbeits- und Lernumgebung im Digitalen und im dritten und letzten Part Prozesse und Methoden, die Co-Kreativität und Netzwerkarbeit im Digitalen unterstützen, kennenzulernen und auf ihre Projektvorhaben zu übersetzen. Wir werden das Tool Mural nutzen. Hier finden Sie eine Einführung.


Zielgruppe
Ehrenamtlich Engagierte und Interessierte
ReferentInnen

Sabine Jank

Termin
11.10.2022

11.10. - 13.10.2022, jeweils 14:30 - 18:00 Uhr

Anmeldung
Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e. V.
Schlossplatz 13
38304 Wolfenbüttel
Sabine Oehlmann
Telefon: (05331) 808-415
FAX: (05331) 808-413
eMail: post@bundesakademie.de
WWW: http://www.bundesakademie.de